66 Unternehmensvertreter aus dem Bereich Ausbildung bei regionalen Netzwerken Ausbildung in der M+E-Industrie

In den vergangenen Wochen haben sich 66 Unternehmensvertreter aus dem Bereich Ausbildung in den vier Netzwerken Ausbildung ausgetauscht. Das Fazit der Treffen lautete „Wir können nur gewinnen, wenn wir uns austauschen und von den Erfahrungen aller profitieren“, wie es ein Teilnehmer auf den Punkt brachte.

Im Mittelpunkt der Treffen standen verschiedene Themen von Beurteilungsverfahren, Übernahmen von Auszubildenden über Berufsorientierung für Schülerinnen und Schüler bis zu Instrumente wie der Assistierten Ausbildung.

Gastgeber der Treffen waren die Danfoss Power Solutions GmbH & Co. OHG (siehe auch Foto!), die Pfannenberg GmbH, Fr. LÜRSSEN WERFT GmbH & Co. KG sowie das Schloss Hasenwinkel. Wir bedanken uns an dieser Stelle im Namen aller Teilnehmenden noch einmal für die Gastfreundschaft und die interessanten Unternehmensbesichtigungen, die neben dem fachlichen Austausch natürlich auch auf der Tagesordnung stehen.

Die Netzwerke für Ausbildung in der M+E-Industrie bieten wir für die vier Gebiete Bremen/Nordwest-Niedersachsen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein als regionale Treffen an. Sie finden jeweils zweimal jährlich statt.

Gestalten Sie Ihr Netzwerk für Erfahrungs- und Informationsaustausch zu Ausbildungsthemen mit. Denn es wird von Ihren Erfahrungen, aber auch von Ihren Erwartungen leben.

Wir freuen schon auf die nächsten Treffen im Herbst 2017. Einladungen werden Ihnen rechtzeitig zugehen. 

Für Rückfragen sprechen Sie jederzeit gern Frau Joyce Müller-Harms (mueller-harms(at)nordmetall.de, Tel. 040/63784201) an.

19.06.2017

Pressekontakt

Luckow

Alexander Luckow
040-6378-4231
luckow(at)nordmetall.de