Alle Projekte

in alphabetischer Reihenfolge


Aktives Lernen im Ingenieurstudium

Eine Verringerung der Studienabbrecher-Quoten lässt sich auch durch veränderte Lehr- und Lernformen erreichen, die dem Studierenden eine aktivere Rolle im akademischen Lehrbetrieb geben. Vor allem in Lehrveranstaltungen mit großer Teilnehmerzahl ist dies ein wirksamer Ansatz.

Azubi Energy-Wettbewerb

Kreativität, Engagement und Know-how sind beim Wettbewerb Azubi Energy ebenso gefragt wie der Spaß an der Zusammenarbeit. Azubi-Teams konstruieren Werkstücke, Maschinen oder kleine Produktionsanlagen. Dabei sind der Fantasie bei der Gestaltung keine Grenzen gesetzt. Bewertet werden: Idee und Umsetzung, Eigeninitiative der Azubis, Qualität, Funktionalität, Elektronik / Mechanik, Kostenbewusstsein, Umweltverträglichkeit und Präsentation.

Community of Training Practice

Von internen Communities of Practice versprechen sich Unternehmen eine schnellere Entwicklung ihres Geschäftes. Communities of Practice sind Arbeitskreis, Workshop, Beratungsgruppe und gezielter Erfahrungsaustausch in einem. Dabei vernetzen sich Experten, um voneinander zu lernen und gemeinsam neue Ideen für Abläufe oder Produkte zu erarbeiten und umzusetzen. Was aber kann man tun, wenn es innerhalb der eigenen Firma nicht genug Experten für solche Netzwerke gibt?

CreateMV

CreateMV fördert systematisch die MINT-Bildung an allgemeinbildenden Schulen in Mecklenburg-Vorpommern. Das Ziel ist es, Schüler für Themen aus Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT) zu begeistern, so die Berufs- und Studienwahl zu unterstützen und zur Sicherung des Fachkräfte-Nachwuchses beizutragen. Eine wichtige Rolle spielt dabei die Zusammenarbeit mit den Lehrkräften und schulexternen Partnern.

Design Challenge

Studententeams messen sich beim jährlich stattfindenden internationalen Konstruktions- und Roboterwettbewerb an der Jadehochschule in Wilhelmshaven. Die Herausforderung ist groß: Die Aufgabe besteht darin, in nur 14 Tagen Roboter zu bauen, die ausschließlich aus vorgegebenen Teilen eines Bausatzes erstellt werden dürfen und sich auf einem Hindernisparcours bewähren müssen.

dual@tuhh

dual@tuhh, Studieren mit Studienförderung, kombiniert ein forschungsorientiertes Studium an einer technischen Universität mit regelmäßigen Praxiseinsätzen während der vorlesungsfreien Zeit in den beteiligten Betrieben. Die erworbenen theoretischen Kenntnisse werden so unmittelbar angewendet.

Faszination Fliegen

Einmal im Hörsaal Platz nehmen. Diese Vorstellung begeistert viele Kinder. Möglich macht das die Vorlesungsreihe Faszination Fliegen an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften in Hamburg. Themen rund um das Thema Fliegen werden für die junge Zielgruppe spannend aufbereitet und dargeboten. Die begeisterten Kinder fangen an, sich früh mit technischen Phänomenen auseinanderzusetzen.

FerienLeseClub

Lesen ist die Basis-Qualifikation schlechthin. Von dieser Fähigkeit hängt die gesellschaftliche Teilhabe in der Wissensgesellschaft ab. Besonders für einen guten Start in die Ausbildungs-, Studien- und Berufswelt ist die Lesekompetenz entscheidend und wichtige Grundlage für lebensbegleitendes Lernen.

Frischer Wind für Ihre Ausbildung

Mit dem Seminarangebot „Frischer Wind für Ihre Ausbildung“ unterstützt NORDBILDUNG Unternehmen in der überfachlichen Qualifizierung ihres Ausbildungspersonals durch ein umfassendes und hochwertiges Seminarangebot.

Geschichten-Sucher

Die erste interaktive Lesereise für Kinder im Vorschulalter. Das Projekt „Geschichten-Sucher“ läuft seit Jahren erfolgreich in Schleswig-Holstein, führt die Kinder an die Welt der Bücher heran und legt das Fundament für eine hohe Lesekompetenz.

Girls`Day Akademie

Die Girls’Day Akademie Hamburg richtet sich in erster Linie an Schülerinnen der Klasse 9 an Stadtteilschulen. Sie ermöglicht in 120 Unterrichtseinheiten ein Jahr lang einen intensiven und praxisnahen Einblick in MINT-Berufe.

Hebelkiste

Handlungsorientierter Technikunterricht in der Grundschule begeistert Schülerinnen wie Schüler. Diesen vorzubereiten ist für Lehrkräfte häufig mit großem Aufwand verbunden. Hier bietet die Hebelkiste Unterstützung: Sie umfasst ein ausgereiftes Unterrichtskonzept und die benötigten Materialien für eine Unterrichtseinheit zum Thema „Hebel“. Lehrkräfte können die Hebelkiste unentgeltlich ausleihen und im Unterricht einsetzen.

INFOTRUCK

Der InfoTruck ist die mobile Berufsinformation der Arbeitgeberverbände NORDMETALL und AGV NORD – ein Angebot für alle weiterführenden Schulen im Norden und die Mitgliedsunternehmen der Verbände.

Kinder-Technik Akademie

Die Kinder-Technik-Akademie am Museum Tuch + Technik in Neumünster zeigt jungen Forschern und Tüftlern die faszinierende Welt der Technik. Mitmachen und eigenes praktisches Ausprobieren ist angesagt.

KinderUNI Oldenburg

Jedes Jahr bietet die Universität Oldenburg gemeinsam mit ihren Partnern ein spannendes Vorlesungsprogramm für Kinder und Jugendliche an. Themen aus Naturwissenschaft und Technik sind genauso vertreten wie solche aus Bildender Kunst, Musik oder Kultur. Neben "echten" Vorlesungen mit ebenso "echten" Professoren stehen auch interaktive und praktische Projekte im Angebot.

Lehre hoch n

„Lehre hoch n - Bündnis für Hochschullehre“ schafft in Kooperation mit Stiftungspartnern ideelle und finanzielle Anreize für ein Engagement in der Hochschullehre. Ziel ist es, einen systematischen Erfahrungsaustausch zu etablieren. Die Initiative schließt an bereits bestehende Fördermaßnahmen an und führt Beispiele guter Praxis zusammen. Außerdem fördert Lehre hoch n den hochschulübergreifenden Austausch aller Akteure, die in die Gestaltung und Organisation von Lehre involviert sind und unterstützt den Transfer erprobter Konzepte in der Hochschullehre.

lüttIng.

Schüler-Technik-Akademien sind großartige Erfahrungsräume, in denen Schülerinnen und Schüler ihr Schulwissen an realen technischen Problemstellungen ausprobieren können. Bei lüttIng. bieten Lehrer und Hochschulprofessoren gemeinsam mit Ingenieuren aus regionalen Unternehmen anspruchsvolle Projekte mit hohem Praxisbezug und technischem Know-how an.

MentorING

Das Programm wurde geschaffen, um die Abbruch-Quoten von Studenten durch eine gezielte persönliche Unterstützung zu senken. Die höchsten Abbrecher-Zahlen gibt es erfahrungsgemäß innerhalb der ersten vier Semester. Daher wurde ein ganzheitliches Mentoring-Konzept für die ersten Studienjahre entwickelt, um die FH-Studenten in dieser frühen Phase ihrer akademischen Laufbahn optimal zu unterstützen.

Miniphänomenta

Kinder und Jugendliche wachsen heute in einer Welt auf, die geprägt ist durch Simulation, Informationsflut und Zeitmangel. Das eigene unmittelbare Erleben, das Ausprobieren und altersgemäße Forschen finden immer weniger Raum.

MINT-EC

MINT-EC ist eine Initiative der Wirtschaft zur Förderung mathematisch-naturwissenschaftlicher Gymnasien und zur Qualifizierung von MINT-Nachwuchskräften in Deutschland. MINT-EC engagiert sich aktiv für die Sicherung des MINT-Nachwuchses in Wirtschaft und Wissenschaft.

MINT FOR ING

MINT – das steht für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik. Also für Schulfächer, die als Grundlage zahlreicher Berufsbilder von großer Bedeutung für Schülerinnen und Schüler sind.

MINTforum Hamburg

Die NORDMETALL-Stiftung, die Joachim Herz Stiftung, die Körber-Stiftung, die Behörde für Schule und Berufsbildung sowe die Behörde für Arbeit, Soziales, Familie und Integration bündeln die Hamburger MINT-Initiativen im MINTforum. Ziel ist es, junge Menschen für die Bereiche Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik zu begeistern und einen Überblick über die verschiedenen Bildungsangebote zu geben.

MINTKids MV

MINTKIds MV ist Informationsstelle und Netzwerk zugleich: Die Anlaufstelle für gute frühe MINT-Bildung in Kitas bündelt alle in Mecklenburg-Vorpommern existierenden MINT-Angebote für Kitas und macht sie bekannt. Darüber hinaus etabliert MINTKids MV landesweit Strukturen zur Vernetzung und zum Wissens- und Erfahrungsaustausch der frühpädagogischen Fachkräfte. MINTKids MV schafft Transparenz und leistet einen wichtigen Beitrag zur Entwicklung der Qualität von MINT-Angeboten für Kitas in Mecklenburg-Vorpommern.

MINTprax

An ausgewählten Hamburger Stadtteilschulen werden MINT-Profile entwickelt und etabliert, um die Bildung in den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik auszuweiten und zu verbessern. Ziel ist eine bessere Vorbereitung auf Berufe und Studiengänge in diesen Bereichen.

MINT-Schule

MINT steht für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik – Schulfächer, die als Grundlage zahlreicher moderner Berufsbilder von besonderer Bedeutung sind. Immer mehr Schulen vertiefen daher ihr Profil im MINT-Bereich und profitieren langfristig von dem Exzellenz-Netzwerk MINT-Schule.

NIT-Stipendien

Das Northern Institute of Technology Management und an die Technische Universität Hamburg-Harburg bieten talentierten Studentinnen und Studenten einen doppelten Studiengang in englischer Sprache an. Innerhalb von zwei Jahren sind zwei Masterabschlüsse möglich.

NORDAKADEMIE

Von der Wirtschaft für die Wirtschaft: Die NORDAKADEMIE ist die erste unmittelbar von der Wirtschaft gegründete und komplett getragene staatlich anerkannte private duale Fachhochschule. Gezielt praxisnah ausgerichtete Lehrmethoden und Forschungsprojekte sowie eine große Auswahl an Wahlkursen, allgemeinbildenden Seminaren (Studium Generale), Fremdsprachen, Studienmöglichkeiten an ausländischen Partnerhochschulen, Praxisvorträgen und Exkursionen erlauben zahlreiche Spezialisierungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten zur Sicherstellung einer umfassenden Berufsbefähigung und Persönlichkeitsentwicklung.

NORDBILDUNG

NORDBILDUNG ist der Zusammenschluss von sieben norddeutschen Bildungsunternehmen der Wirtschaft, die Ihr Angebot und Know-how im Bereich Weiterbildung und Personalentwicklung zur Verfügung stellen. Damit bietet NORDBILDUNG im Norden flächendeckend eine umfangreiche Palette von hochwertiger Weiterbildung.

nordbord

nordbord ist der Club für Spaß an Naturwissenschaften und Technik. Im ganzen Norden treffen sich MINT-interessierte und motivierte Jugendliche, um zu bauen, zu tüfteln und praktische Erfahrungen zu machen.

nordbord Bremen - Science Club im Universum®

nordbord Bremen– Science Club im Universum® ist der regionale Club für Spaß an Natur-wissenschaften und Technik für die Region Bremen. Hier treffen sich MINT-interessierte und motivierte Jugendliche, um zu bauen, zu tüfteln und praktische Erfahrungen zu machen.

NORDCHANCE

Jugendliche mit einem schwachen Schulabschluss haben beim Übergang von der Schule in die Berufsausbildung kaum Chancen auf einen attraktiven Ausbildungsplatz. Dabei sind sie erfahrungsgemäß oft sehr wohl in der Lage, eine Ausbildung erfolgreich zu bewältigen – wenn sie die richtige Unterstützung erhalten.

NORDCHANCE Plus

„NORDCHANCE Plus“ bereitet für eine technische Ausbildung geeignete Flüchtlinge in Hamburg sprachlich, fachlich und persönlich auf eine Ausbildung vor. Das Konzept sieht dazu eine Orientierungs- und eine Förderphase als Aktivierung, eine betriebliche Qualifizierung (Einstiegsqualifizierung) sowie eine optionale Nachbetreuung bei Ausbildungsbeginn vor.

NORDMETALL CUP Formel 1 in der Schule

Technikverständnis, Teamarbeit, wirtschaftliche Kompetenz und Berufsorientierung stehen im Fokus des Schülerwettbewerbs NORDMETALL CUP Formel 1 in der Schule. Das Gemeinschaftsprojekt weckt auf spielerische Art und Weise das Interesse der Schüler an Technik und Naturwissenschaft und ermöglicht ihnen neue Einblicke und praktische Erfahrungen. Die faszinierende Welt des Rennsports bietet gleichzeitig eine motivierende Kulisse und eine fordernde Wettbewerbssituation.

NORDMETALL-Juniorakademie Papenburg

Juniorakademien gehören zu den wesentlichen Bausteinen der individuellen Begabungsförderung und Talententwicklung in Deutschland. Besonders begabte Schülerinnen und Schüler können hier einmal im Jahr ihre Leistungsfähigkeit und Leistungsbereitschaft erproben und entwickeln. Juniorakademien bieten darüber hinaus eine geeignete Möglichkeit, sich in besonderen Interessens- und Begabungsbereichen Herausforderungen zu stellen, die über das schulische Anspruchsniveau hinausgehen.

robotik@tuhh

Robotik und Elektronik werden immer wichtiger. Aber wie können Schülerinnen und Schüler für eine Ausbildung in diesen Zukunftsbranchen begeistert werden? Die Robotikkurse des dual@tuhh-Programms wecken in praxisnahen und spielerischen Kursen den Ehrgeiz der Nachwuchsingenieure. Begleitet werden sie dabei von motivierten Studentinnen und Studenten der Technischen Universität Hamburg-Harburg.

Schüler-Lehrer-Akademie

Engagierte und kompetente Berufsschullehrkräfte sind für die Ausbildung des technischen Nachwuchses unverzichtbar. Damit auch in Zukunft genügend Lehrer in der Ausbildung tätig sind, möchte die Schüler-Lehrer-Akademie junge Menschen zur Wahl dieses Berufs ermutigen. Im Fokus stehen dabei die Fächer Metall- und Elektrotechnik. Interessierte erhalten einen Einblick in das vielschichtige Aufgabenspektrum von Berufsschullehrkräften. Auch haben sie die Möglichkeit, in das Studium hineinzuschauen und den Arbeitsalltag an der Berufsschule aus der Perspektive der Lehrkraft zu erleben.

Schülerforschungszentrum Hamburg

Das erste Schülerforschungszentrum in ganz Norddeutschland entsteht in Hamburg für Schülerinnen und Schüler mit besonderem Interesse im MINT-Bereich.

startIng!

Im Fachbereich Maschinenwesen ist das Studium häufig theorielastig. startIng! ändert das und stellt einen Praxisbezug her. Im Rahmen einer Projektwoche erarbeiten sich angehende Ingenieure anhand eines maschinenbaulichen Problems berufliche Kenntnisse und Teamfähigkeiten. Das innovative und erfolgreich erprobte Lehrkonzept richtet sich an Studentinnen und Studenten im ersten Semester.

STUDIENKOMPASS

Zu wenig Schülerinnen und Schüler in Deutschland entscheiden sich für ein Studium. Der STUDIENKOMPASS bietet deshalb eine intensive Studien- und Berufsorientierung für junge Menschen aus Elternhäusern ohne akademischen Hintergrund. Gegründet wurde das Förderprogramm auf Initiative der Accenture-Stiftung, der Deutsche Bank Stiftung und der Stiftung der Deutschen Wirtschaft. Die NORDMETALL-Stiftung fördert das Projekt in der Region Greifswald/Stralsund für einen Jahrgang.

TECHNIK VERBINDET

„Technik verbindet“ steht für das integrative Konzept der gleichnamigen Veranstaltung: Ungewöhnliche Begegnungen von Jung und Alt, Laien und Experten sind genauso vorgesehen wie fachlich orientierte und künstlerische Beiträge, sowie Beispiele hoch entwickelter und ursprünglicher Formen angewandter Naturwissenschaften und Technik.

Treffpunkt Technik in der Schule

"Treffpunkt Technik in der Schule" ist ein kostenfreier Technik-Newsletter für Lehrkräfte in Niedersachsen

TuWas!

Physik, Technik, Chemie und Biologie bekommen mit "TuWaS" mehr Gewicht im Unterricht an zehn Hamburger Grundschulen. Das Projekt verfolgt das Ziel, das untersuchende oder forschende Lernen im Sachunterricht der Grundschule und später auch im Fach Naturwissenschaften zu fördern. Es geht vor allem darum, das große Interesse von Grundschulkindern an naturwissenschaftlichen Phänomenen aufzugreifen und den Kindern wissenschaftliches Arbeiten näher zu bringen. Damit werden entscheidende Grundlagen gelegt für ein nachhaltiges Interesse von Jungen und Mädchen an Naturwissenschaft und Technik.

Versuch macht klug

Kinder sind von Natur aus neugierig. Ihre Neugier macht sie zu geborenen Forschern und Entdeckern. „Versuch macht klug“ eröffnet Kindern Möglichkeiten, die Welt im wahrsten Sinne des Wortes zu begreifen und führt sie dadurch früh an Naturwissenschaft und Technik heran. Gleichzeitig wird im Rahmen des Projekts das Kitapersonal intensiv geschult.

Wind Energy Technology Institute (WETI)

Das Institut für Windenergietechnik, „Wind Energy Technology Institute (WETI)“, ist ein Stiftungsinstitut, das aus Mitteln der Fachhochschule Flensburg, der Gesellschaft für Energie und Klimaschutz Schleswig-Holstein sowie einer Gruppe von Unternehmen aus der Windbranche gefördert wird. Besonderes Highlight ist der „Master of Wind Engineering“. Dieser Studiengang bietet Ingenieuren die Möglichkeit, sich zu Windspezialisten weiterzubilden.

Wirtschaftssimulation - Der echten Berufswelt ganz nah

Material einkaufen, Personalbestand planen, Preise kalkulieren – Schülerinnen und Schülern werden in der spielerischen Wirtschaftssimulation zu Führungskräften.