Versuch macht klug

Vorschulische Begegnungen mit Naturwissenschaft und Technik

Kinder sind von Natur aus neugierig. Ihre Neugier macht sie zu geborenen Forschern und Entdeckern. „Versuch macht klug“ eröffnet Kindern Möglichkeiten, die Welt im wahrsten Sinne des Wortes zu begreifen und führt sie dadurch früh an Naturwissenschaft und Technik heran. Wissen, das aus eigener Erfahrung gewonnen wird, ist stabil. Kinder, die so gelernt haben, Schlüsse zu ziehen, werden auch in Zukunft komplexe Zusammenhänge leichter verstehen. „Versuch macht klug“ – das zeigt die kontinuierliche Evaluation – verbessert die frühkindliche Bildung nachhaltig. Noch mehr: Es weckt die Freude am Lernen.

Idee

Kinder sind Forscher. Neugierig und mit allen Sinnen experimentieren, probieren, vergleichen sie. Durch „Versuch und Irrtum“ machen sie eigene Erfahrungen und gelangen zu Schlüssen, die ihnen helfen, Phänomene ihres Alltags zu verstehen. Und was sie auf diese Weise selbst „begriffen“ haben, das verankert sich nicht nur besser, es fördert auch die Freude am eigenverantwortlichen und aktiven Forschen und Lernen. Die Kernidee von „Versuch macht klug“ ist es, sich diese natürliche Wissbegierde zunutze zu machen.

Ziele

Es sollen in den Kitas individuelle Freiräume und Möglichkeiten geschaffen werden, um Vorschulkindern das selbst gesteuerte Lernen zu ermöglichen. Dazu wurden geeignete Experimentierstationen entwickelt, die über den Anreiz zum Ausprobieren und Forschen hinaus die Kreativität und Neugier frühzeitig wecken und fördern. Gleichzeitig ist damit eine intensive Fortbildung des Kitapersonals verbunden.

Zielgruppe

„Versuch macht klug“ richtet sich an pädagogisches Kita-Personal und Kita-Kinder.

Ablauf

Das Projekt „Versuch macht klug“ wurde 2005 von der NORDMETALL-Stiftung und der Vereinigung Hamburger Kindertagesstätten entwickelt und erprobt. Das erfolgreich arbeitende Konzept hat in Hamburg schnell Fuß gefasst und wurde bald von weiteren Kita-Trägern aufgegriffen. Mit der Evaluation des Hamburger Projektes durch die Universität Flensburg konnte das damalige Ministerium für Bildung und Frauen für eine flächendeckende Umsetzung und Weiterentwicklung der Idee im nördlichsten Bundesland gewonnen werden. Inzwischen existiert in Schleswig-Holstein ein Netzwerk von Kompetenzzentren für naturwissenschaftliche Grundbildung. Darin integriert sind spezielle Kitas sowie die Fachschulen für Sozialpädagogik. In Hamburg ist dieses Projekt in zahlreichen Kita-Verbänden und in den Hamburger Sozialpädagogischen Fachschulen eingesetzt worden. Zahlreiche Materialien und Fortbildungsangebote unterstützen die Arbeit des pädagogischen Personals der Fachschulen und Kitas.

Projektpartner

„Versuch macht klug“ ist ein Projekt der NORDMETALL-Stiftung in Kooperation mit der Vereinigung Hamburger Kindertagesstätten, der Universität Flensburg und dem Ministerium für Bildung und Wissenschaft in Schleswig-Holstein. Die Förderung des Projekts in Schleswig-Holstein und Hamburg ist beendet. Zu "Versuch macht klug" in Mecklenburg-Vorpommern siehe MINTKids MV.