Der nächste Robocup in Hamburg findet am 20.-21.03.2021 statt

Der nächste Robocup in Hamburg findet am 20.-21.03.2021 statt

An der Technischen Universität Hamburg (TUHH) findet jährlich im Frühjahr die NORDMETALL RoboCup Junior Qualifikation Hamburg statt. Am Wettbewerb nehmen Schülerinnen und Schüler aus Norddeutschland teil und zeigen in Teams, was ihre selbstgebauten Roboter können. Der RoboCup Junior ist ein Qualifikationsturnier im Rahmen des Schülerwettbewerbs des internationalen RoboCup. Der RoboCup ist der führende und größte Wettbewerb für intelligente Roboter und eines der weltweit bedeutendsten Technologieevents in Forschung und Ausbildung. Der internationale Nachwuchswettbewerb des RoboCup ist der RoboCup Junior. Die Veranstaltung ist an beiden Tagen für Besucher geöffnet und der Eintritt ist frei. Die Siegerehrung findet am Sonntagnachmittag statt.

Schlaue Maschinen für anspruchsvolle Aufgaben: Im RoboCop Junior Turnier werden die Nachwuchstüftler ihre gebauten Roboter ins Rettungs-Rennen schicken. In einem herausfordernden Parkour werden sie in einem Rettungsszenario Hilfe leisten: Dafür müssen sie selbständig eine Linie verfolgen, Kreuzungen bewältigen, Rampen erklimmen, Hindernisse umfahren und am Ende Verletzte finden und bergen. Die Aufgaben orientieren sich an Herausforderungen, die auch von echten Such- und Bergungsrobotern gemeistert werden müssen.  Die Jugendlichen treten in den Altersklassen 10 bis 14 Jahre und 10 bis 19 an, die Teams bestehen aus zwei bis fünf Mitgliedern. Jedes Team hat maximal acht Minuten Zeit für den komplexen Parkour. Für verschiedene Abschnitte und Teilaufgaben werden Punkte vergeben. Aus der höheren Altersklasse qualifizieren sich die beiden besten Teams für die Deutsche Meisterschaft des RoboCup Wettbewerbs Ende April in Magdeburg, aus der Altersklasse der bis Vierzehnjährigen dürfen die besten drei Teams zur Meisterschaft fahren. 

Infolink: www.tuhh.de/dual/robocup