Design Challenge

Internationaler Roboterwettbewerb

Projektbeschreibung

Die Spannung steigt, wenn einmal im Jahr Studierende aus der ganzen Welt nach Wilhelmshaven kommen, um sich beim internationalen Konstruktions- und Roboterwettbewerb zu messen. Die große Herausforderung: innerhalb von vierzehn Tagen sollen sie mit einem Bausatz und bestimmten Vorgaben einen Roboter bauen, der sich auf einen Hindernisparcours bewähren muss. Aufgaben wie Einlochen eines Minigolfballes oder das Fahren auf Schienen sind dabei nur zwei Beispiele.

Der Bausatz wechselt jährlich. Er enthält unter anderem ganz normale Gebrauchsgegenstände wie Haarspangen oder Bierflaschen.

Der Wettbewerb, der seit über zwanzig Jahren durchgeführt wird, findet an der Jade Hochschule in Wilhelmshaven statt.

Ziele

Innerhalb einer sehr kurzen Zeit das theoretisches Wissen im Bereich Informatik, Konstruktion und Elektronik kreativ und effektiv nach einem vorliegenden Regelwerk anzuwenden, um vorgegebene Aufgaben zu lösen.

Zielgruppe

Teilnahmeberechtigt sind Studenten ab dem 3. Semester oder die das nötige Wissen im Bereich Informatik, Konstruktion und Elektronik mitbringen.  Ein Team besteht aus jeweils drei Studenten.

Neuigkeiten

Eindrücke aus dem Projekt

Ablauf

Design Challenge in Kürze:

1   Bausatz
1   Hindernisparcours
14 Tage Zeit

Der Wettbewerb ist in mehrere Runden unterteilt. Hier treten die Teams in mehreren Wettkämpfen gegeneinander an. Die besten Teams kommen weiter. Zur Konstruktion des Fahrzeugs und bewältigen der Aufgaben sind ausschließlich die eingetragenen Teammitglieder berechtigt.

Alle Teams stellen der Jury ihre Fahrzeuge im Rahmen einer fünfminutigen, englischsprachigen Präsentation vor.

Es werden Preise für „Beste Konstruktion“ und „Bestes Design“ verliehen.

Aktuell wird das Projekt nicht durchgeführt.

Ansprechpartnerin

Melanie Kerker

Weitere Informationen

Material

Projektbeteiligte